Samstag, 16. Mai 2009

Über die Zukunft journalistischer Arbeit - Der Spiegel über Blogger und Blätter...

"Der Spiegel" fragt in seiner Online-Ausgabe, wie professioneller Journalismus und Bloggertätigkeiten normaler Bürgerinnen und Bürger zusammengefieselt werden können.

Aus der Einleitung: "Leser in der Rolle von Reportern müssen sich nicht mehr damit begnügen, in privaten Blogs ihre Meinungen kundzutun. Mittlerweile buhlen auch etablierte Zeitungen und TV-Sendungen um die Mitarbeit der Amateure. Eine Gefahr für den professionellen Journalismus?"

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

I want not concur on it. I regard as polite post. Specially the title attracted me to be familiar with the unscathed story.

Anonym hat gesagt…

Good fill someone in on and this post helped me alot in my college assignement. Thank you for your information.